Sie haben Ihre Schwangerschaft zu spät gemerkt, so dass ein Abbruch nicht mehr möglich ist? Sie sind schwanger, können sich aber plötzlich nicht mehr vorstellen das Kind in ihrer Lebenssituation zu behalten? Sie haben Angst, dass die Schwangerschaft in Ihrem Umfeld bekannt wird und versuchen diese zu verheimlichen?

Sollten Sie sich in einer solchen Notlage befinden, wenden Sie sich vertrauensvoll an eine Schwangerenberatungsstelle.

Unabhängig davon, warum Sie sich ein Leben mit Kind nicht vorstellen können, informieren wir Sie über Möglichkeiten, wie Sie das Kind sicher und anonym zur Welt bringen und darüber hinaus vor und nach der Geburt medizinisch betreut werden können.

Über alle Fragen zu einer Vertraulichen Geburt beraten wir Sie offen und neutral und leiten auf Wunsch alle erforderlichen Schritte dafür ein. Je früher Sie sich melden, desto mehr Zeit bleibt, Sie und Ihr Kind auf diesem Weg zu begleiten.

Anfragen werden anonym entgegengenommen. Alle Angaben sind streng vertraulich.